SV SMA-Expeditions

SY SMA-Expeditions ist eine Aluminium-Ketsch von 20 Meter Länge, gebaut 1998 in Plymouth, UK, umgerüstet 2004 für den Einsatz in hohen Breiten.

Seit 2005 hier unten im Süden, hat die SMA-Expeditions bis heute – März 2009 – 12 Antarktisexpeditionen absolviert. Sie wurde entworfen und ausgerüstet dafür, Langstreckentörns unter komfortablen Bedingungen zu segeln.

SMA-Expeditions besitzt das CE-Zertifikat Kategorie A (Hochsee).
Sie ist gebaut und überwacht nach der Klassifikation des Germanischen Lloyd.

Derzeit hat die SMA-Expeditions das deutsche Sicherheitszeugnis der See-Berufsgenossenschaft. Eine vollständige Überprüfung wurde 2005 durchgeführt.

SMA-Expeditions ist für maximal 12 Personen ausgelegt. Sie segelt unter deutscher Flagge mit Heimathafen Berlin.